Until Dawn: Rush of Blood Review | PS4 News | PS4Blog.de - PlayStation 4 Neuigkeiten, Videos, Reviews, Release-Dates, Games, Controller, Hardware, Tests
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen.



Until Dawn: Rush of Blood Review

Until Dawn: Rush of Blood ist eines der ersten Spiele, welches für PSVR erschienen ist. Viele AAA Titeln waren zum PlayStation VR Release nicht verfügbar. Wie wird sich Until Dawn: Rush of Blood schlagen?

Angelehnt ans Survival Horror Until Dawn kommt kommt Rush for Blood als Railshooter daher. Dabei sitzt ihr in einer Horror Achterbahn, die euch das Fürchten lehrt. In typischer Light Gun Manier, macht es sich am besten das Spiel mit 2 PS Move Controller zu spielen. Dabei haltet ihr in jeder Hand eine Waffe mit Taschenlampe. Letztere nutzt ihr um euch in der Dunkelheit umzusehen und Feinde besser zu erkennen. Mit den Triggern wird dann geballert. Es kann zwar auch mit dem Dualshock gespielt, was jedoch den Spaß verringert.

Es gibt verschiedene Strecken der Horror fahrt, die jeweils mit Punkten bewertet wird. Punkte gibt es für das Abschiessen von gruselgogen Gegner, aber auch Zielscheiben.

Was das Spiel wirklich ausmacht, ist aber der Gruseleffekt. Ihr bewegt euch durchweg in Gegenden, die man aus Horrofilmen wie z.B. SAW kennt. Dort gibt es viele Scare Jumps, ekelige Schweinköpfe, blutverschmierte Wände oder typische Räume wie innen einer alten Irrenanstalt. Das Spiel lässt einen durchweg ängstlich sein und bringt einem des öfteren zum Schreien. Man ist immer dabei, sich ängstlich umzuschauen, wo denn das nächste Monster auftaucht und auf einen zu rent. Horror at its best.

Motion Sickness ist nur minimal vorhanden. Das andauernde Geballer und die Angst im Nacken stellen das nur leichte sich entwickelnde Übelgefühl in den Hintergrund. Dadurch, dass man fest in seinem Achterbahnwagen sitzt, reduziert sich auch die Wahrscheinlichkeit, Übelkeit zu entwickeln.

Insgesamt kommt das Spiel mit 7 schaurigen Leveln, gespickt mit individuellen Umgebungen und Gegner. Until Dawn: Rush of Blood kostet 20 Euro und bietet einen qualitativ hochwertigen Einstieg in VR zu einem fairen Preis mit einen immersiven Erlebnis und Schokgarantie. Wer noch nicht überzeugt ist, kann sich auch eine kostenlose Demo im PSN laden.

Unsere Wertung: 88%





publiziert am 07. Februar 2017


Kommentare aus sozialen Netzwerken




Kommentare zu dieser PS4 News

Es sind noch keine lokalen Kommentare vorhanden. Schreibe jetzt deinen Beitrag!

Kommentiere diese PlayStation 4 News

Dein Pseudonym:


Deine E-Mail (optional) - Trage deine E-Mail ein, falls du bei neuen Antworten in diesem Thema benachrichtigt werden willst


Dein Kommentar dazu:


Gib die beiden Wörter in das Feld darunter ein.



Trackbacks [Trackback-URL anzeigen]


Bonusinfo